ApothekenRente Test und Vergleich

ApothekenrenteHier finden Sie einen direkten Angebotsvergleich der ApothekenRente für Apothekenmitarbeiter. Durch den neuen Tarifvertrag zur betrieblichen Altersvorsorge zum 1.1.2012 sind tariflich gebundene Apotheker verpflichtet Ihren Mitarbeiter einen bestimmten Beitrag für die Betriebsrente zu zahlen.

Die ADA bzw. ADEXA hat in einem Schreiben an die Apotheker eine Empfehlung für den Konsortialvertrag, welche sich selbst auch ApothekenRente nennt, ausgesprochen. Die Vertragsparteien sind die R+V(50%), die Alte Leipziger(25%) und die Axa(25%).

Seit Juli 2012 existiert ein neuer Apothekenrenten Vergleich da sich Alter Leipziger und Axa aus dem Konsortialvertrag zurückgezogen haben.

ApothekenRente vs. Allianz Direktversicherung

Verglichen wurden Klassik Tarife der ApothekenRente bestehend aus R+V, Alter Leipziger und Axa. Da gerade bei der Betriebsrente, eine stabile und vor allem sichere Entwicklung im Vordergrund steht.

Zusätzlich haben wir noch die Direktversicherung der Ergo, der Swiss Life und der HDI-Gerling mit in den Test aufgenommen, da von Maklern diese Varianten oft angepriesen werden. Trotz der Bezeichnung Klassik, handelt es sich beim HDI-Gerling Angebot jedoch um eine Fondsprodukt.

Finanzstärke Rente
Anbieter Kapitalanlage-
volumen
map S&P Fitch A.M. Moody’s Garantie Rente Gesamt Rente
1 Allianz V1 413,50 950,86
2 Allianz V2 416,92 748,79
100% Allianz 132 Mrd. € mmm AA AA A+ Aa2
3 ApothekenRente 416,00 712,00
50% R+V 34 Mrd. € mmm A+
25% Alte Leipziger 15 Mrd. € m A- A+
25% Axa 20 Mrd. € m AA- AA- Aa3
4 Ergo 378,12 732,00
100% Ergo 31 Mrd. € m- AA- A+ Aa3
5 Swiss Life 391,35 599,92
100% Swiss Life 13 Mrd. € m
6 HDI-Gerling* 400,90 874,44*
100% HDI-Gerling 18 Mrd. € m- A+ A

Quelle: Angebote der Versicherer, M&M und die jeweiligen Ratingagenturen, Stand: Juli 2011
* Die HDI-TwoTrust Klassik investiert in Fonds und kalkuliert mit 6%

Die Allianz geht bei dem Vergleich mit 2 Tarifen an den Start. Beide Tarife liegen über dem Niveau der ApothekenRente. Lediglich die Garantierente fällt beim Tarif ST-RS1 um 2,50€ geringer aus. Jedoch bietet der ST-RS1 eine deutlich höhere Gesamtrente.

Die Berechnungen basieren auf folgenden Angaben:

Beispielkunde Mann 26 Jahre alt
Renteneintritt mit 67
35 Wochenstunden
2.300€ brutto StKl 1
Arbeitgeberbeitrag 27,50€
Aufgrund der Wochenarbeitszeit >30h
+20,00€
20% Beteiligung am Arbeitnehmerbeitrag
47,50€
Gesamtbeteiligung des Arbeitgeber
Arbeitnehmerbeitrag 100,00€
Entgeltumwandlung
-50,00€
Ersparnis aus Steuern und Sozialabgaben
50,00€
Nettobelastung
Gesamtbeitrag 147,50€

Zusammenfassung

Man könnte meinen, dass eine Streuung über 3 Gesellschaften das Anlagerisiko verteilen würde. Jedoch zeigt der direkte Vergleich, dass das Kapitalanlagevolumen der Allianz mehr als doppelt so groß ist, als das der R+V, Alten Leipziger und Axa zusammen.

Auch bei den Finanzstärkeratings von map-report, Standard & Poors, Fitch, A.M. Best, Moody’s und Assekurata liegt die Allianz weit vorn. Außerdem zählt die Allianz als einziger Versicherer in Deutschland zu den systemrelevanten Unternehmen, was die Allianz in Krisenzeiten zu einem schützenswerten Unternehmen macht.

Sowohl die Garantierente als auch die Gesamtrente der Allianz Direktversicherung liegen je nach Tarif über den Werten der ApothekenRente. Wir empfehlen die Allianz V1 mit teildynamischer Rente, da sie den Wunsch nach einer hohen Rente (in diesem Beispiel 200€ mehr im Monat) und die notwendigen gesetzlichen Bestimmungen besser umsetzt. Leider bietet die ApothekenRente nur einenTarif mit dynamischer Rente, weshalb wir für den direkten Vergleich noch den entsprechenden Tarif der Allianz V2 mit in den Test mit einbezogen haben.

→ Angebot für Allianz Direktversicherung berechnen lassen

 

Details zum Vergleich der BetriebsRenten

Hier erfahren Sie einige Details zum Test der beiden Apothekenrenten und gewinnen somit ein tieferes Verständnis für die Funktionsweise der Betriebsrente.

Garantierente

Bei den hier verglichenen klassischen Produkten werden die laufenden Überschüsse jährlich eingelockt (außer bei der TwoTrust Klassik von HDI) und sind dann für die Zukunft gesichert. Die Garantierente steigt deshalb im Normalfall in der Ansparphase. Im aktuellen Jahr besteht die Garantieverzinsung also aus Garantiezins und laufender Überschussbeteiligung.

Garantierente mit jährlichem Lock IN der laufenden Überschussbeteiligung

 

Zusammensetzung der Verzinsung in 2011: 2,25% Garantiezins + 1,85% laufender Überschussbeteiligung = 4,1% garantierte Verzinsung
(Hinzu kommt der Schlussüberschuss von 0,6% – dieser ist bis zum Vertragsablauf variabel)

Die Garantierente darf bei der Bewertung nicht im Vordergrund stehen. Sie zeigt lediglich die Höhe der Rente, wenn der jeweilige Anbieter ab sofort keinerlei Überschüsse erwirtschaften würde.

Gesamtrente

Die Gesamtrente kann ebenfalls nicht als alleiniger Indikator für die Leistungsfähigkeit herangezogen werden. Jedoch zeigt Sie hier wie gut der Versicherer in der Vergangenheit gewirtschaftet hat und wie gut er für die Zukunft aufgestellt ist.
Zu beachten ist, dass die kalkulierte Gesamtrente der
HDI-Gerling nicht vergleichbar ist mit denen der Allianz und Apothekenrente. Die TwoTrust Klassik der HDI erwirtschaftet den Großteil der Gewinne über Fonds und kalkuliert mit einer Wertentwicklung von 6%.

Finanzstärke und Sicherheit

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Prognose zur Überschussbeteiligung eingehalten wird bzw. wenigstens weiterhin so positiv im Vergleich zur Konkurrenz verläuft, ist bei finanzstarken und durch Rating-Agenturen hervorragend ausgezeichneten Anbietern deutlich höher als bei finanzschwächeren Unternehmen ohne Rating oder mit schlechterem Rating.

Die Allianz hat von allen internationalen Ratingagenturen ein ausgezeichnetes Rating. Auch sonst können die anderen Anbieter in Sachen Finanzstärke dem Marktführer nicht das Wasser reichen. Das Kapitalanlagevolumen ist größer als von allen 3 Konsortialpartnern (R+V, Alte Leipziger und Axa) zusammen.

Auch hält die Allianz mit Abstand den größten Teil der Bewertungsreserven, welche als Sicherheitspolster für Krisenzeiten zur Verfügung stehen.

Rechnungsgrundlagen z.B. Sterbetafeln

Außerdem ist zu berücksichtigen, dass die AVB der ApothekenRente später die Rente aus der Überschussbeteiligung (erhöhter Teil der Gesamtrente) mit den dann zum Rentenbeginn gültigen Rechnungsgrundlagen (z.B. Sterbetafeln) verrentet, nicht mit den aktuellen. Das bedeutet, dass die hier dargestellte Rente deutlich kleiner ausfallen kann, selbst bei gleichbleibender Überschussbeteiligung.

Deshalb muss man die Rente der Allianz Direktversicherung höher bewerten, weil Sie Ihre Rente mit den zum Vertragsabschluss gültigen Rechnungsgrundlagen verrenten.

Rentenart

Die ApothekenRente bietet lediglich eine Dynamische Rente. Sie steigt stärker und beginnt dafür aber auf einem deutlich niedrigeren Niveau als eine Teil-Dynamische Rente. Deshalb erfüllt die teildynamische Rente vielmehr den Wunsch nach einer hohen Auszahlung schon in den ersten Rentenjahren. Bei konstanter Überschussbeteiligung hat man dabei selbst nach über 20 Jahren eine höhere Rente.

Fazit

Wenn man die Rentenzahlungszeit bei der Betriebsrente mitrechnet, kommt man immer auf sehr lange Laufzeiten (20 bis über 50 Jahre). Im Hinblick auf die ungewisse Zukunft erscheint es eher unsinnig, kleine Unterschiede in den Rentenkalkulationen zu vergleichen. Auch die Garantierente kann keine alleinige Vergleichsgrundlage sein, da die laufenden Überschüsse die Garantierente jährlich erhöhen.

Viel wichtiger scheint uns im Hinblick auf die Zukunft die Finanzstärke und der Umgang mit den Rechnungsgrundlagen zu sein. Deshalb ist die Allianz in Verbindung mit den Sonderkonditionen über den Verband der Heilberufe eine bessere Wahl als die Apothekenrente oder andere Anbieter.

 

Statt Klassik – Vorsorgekonzept „Perspektive“ ist der neue Klassiker

Schatzbrief – Das Vorsorgekonzept „Perspektive“ löst mehr und mehr den jahrelangen Platzhirschen „Klassik“ ab. …

ueberschussbeteiligung-2016

Allianz Verzinsung 2016

Die Absenkung der Überschussbeteiligung fällt bei der Allianz, mit 0,3 % gering aus. Somit kommt die Allianz Perspektive …

Erneuerbare Energien

Allianz investiert verstärkt in erneuerbare Energien

Anlagen auf dem Prüfstand – Die Allianz hat kurz vor dem Start der mittlerweile beendeten Klimakonferenz in Paris …